Fachakademie für Sozialpädagogik

Ausbildungsverlauf

1 - 2 jährige Vorbereitungsphase in anerkannten sozialpädädagogischen Einrichtungen, Sozialpädagogisches Seminar
2 - jährige schulische Ausbildung an der Fachakademie für Sozialpädagogik
1 - jähriges Berufspraktikum

Aufnahmevoraussetzungen

schulisch: Mittlerer Schulabschluss (Art.25BayEUG)
gesundheitlich: Ärztlich festgestellte Berufseignung
beruflich:
Abgeschlossene (mind.2-jährige) Berufsausbildung in einem sozialpädagogischen, pädagogischen, sozialpflegerischen, pflegerischen oder rehabilitativen Beruf
oder
2 Jahre Sozialpädagogisches Seminar / SPS
oder
11. Klasse FOS Sozialwesen und 1 Jahr SPS
oder
Abitur bzw. FOS-Abschluss (Fachabitur) u. 1 Jahr SPS
oder
sonstige abgeschlossene Berufsausbild. u.1 Jahr SPS
oder
1 freiwilliges soziales Jahr und 1 Jahr SPS
oder
Wehr- / Ersatzdienst und 1 Jahr SPS
oder
3 Jahre selbstständige Führung eines Haushalts mit mindestens 1 minderjährigen Kind über diesen Zeitraum und 1 Jahr SPS
oder
4 Jahre einschlägige (soz,.) berufliche Tätigkeit
oder
4 Jahre selbstständige Haushaltsführung mit mindestens einem minderjährigen Kind über diesen Zeitraum.


Fächer

Pädagogik / Psychologie/Heilpädagogik
Sozialkunde / Soziologie
Mathematisch-naturwissenschaftliche Erziehung
Ökologie/Gesundheitserziehung
Recht und Organisation
Literatur- und Medienpädagogik
Englisch
Deutsch
Theologie - Religionspädagogik / Ethik
Praxis- und Methodenlehre mit Gesprächsführung
Kunst- und Werkerziehung
Musik- und Bewegungserziehung
Übungen zu sozialpädagogischen Arbeitsfeldern
und zu ausgewählten Fachbereichen
Sozialpädagogische Praxis
Zusatzfach:
Mathematik
Wahlfächer:
Instrumentalunterricht
EDV

Nach 2 Jahren Vollzeitunterricht und Praktika wird mit dem Bestehen der Abschlussprüfungen die Zulassung für das Berufspraktikum erteilt.
Das Berufspraktikum wird in einer selbstgewählten Einrichtung absolviert und endet mit einem Colloquium.

Zu den möglichen Zusatzqualifikationen geht's hier.

 


Infobroschüre

 

Einen guten Überblick erhalten Sie auch in unserer Informationsbroschüre.

 

schon gewuSSt?

Die Ausbildung in der Berufsfachschule für Kinderpflege und in der Fachakademie für Sozialpädagogik wird nach den Regelungen des Bundesausbildungsförderungsgesetzes (Bafög) gefördert. Amtliche Zuständigkeiten: für Schülerinnen/Schüler der Berufsfachschule das Landratsamt des Wohnortes, für Studierende der Fachakademie das Landratsamt des Schulortes, d.h.
Landratsamt Lindau Bregenzer Str. 35
Tel.: 0 83 82 - 270 - 0

 

 

Kosten

Schulgeld und Gebühren:
Anmeldegebühr 35,00 €
Schulgebühren pro Schulmonat (11x) 30,00 €
Kochgeld (im 1. Jahr) 90,00 €
Sachaufwand 110,00 €
(Büchergeld, Werkgeld, Kopien, etc.)
(Abrechnung z. Schuljahresende)


www.FAKS-Lindau.de